Ontaris – Werbematerialien & Designentwicklung

Der Auftrag

Für das international tätige Softwareunternehmen Ontaris dürfen wir im Zuge einer Produkteinführung allerhand Werbematerialien und einen Messefilm erstellen. Grundlage für die Werbematerialien wie Banner, Roll-Ups, Folder und Flyer ist ein eigenständiges Design, worum wir uns deshalb als erstes kümmern. In angepasster Form soll dieses Design auch auf verwandte Produktlösungen angewendet werden. Alle Materialien werden zusätzlich bei Bedarf in verschiedenen Sprachen erstellt.

Unsere Lösung

Bevor der erste Strich gezeichnet oder der erste Pixel geschubst wird, braucht es eine Idee. Da es sich in diesem Fall um ein Produkt handelt, das es so in seiner Form noch nicht gegeben hat, entscheiden wir uns, es auf den Werbematerialien in den Fokus zu setzen. Konvexe und konkave Formen umfassen das Produkt und heben es hervor. Ein großformatiges, thematisch passendes, erdiges Bild im Hintergrund setzt einen Kontrast zum von uns definierten Grünton. Das Grün steht in diesem Fall speziell für diese Produktgruppe. Um Unterschiede optisch hervorzuheben, werden andere Farben wie Orange und Blau für andere Produktgruppen verwendet. Dies ermöglicht eine schnelle und einfache Identifikation der passenden Produkte seitens der Zielgruppe.

Umsetzung der Werbematerialien

Die Umsetzung der Werbematerialien erfolgt zunächst in Deutsch. Andere Sprachen wie Polnisch, Tschechisch, Italienisch, Französisch und Englisch folgen. Zusammengefasst erstellen wir Folder, Flyer sowie Banner und Aufsteller für Messen. Der Druck erfolgt entweder über Videmi oder über die Hausdruckerei des Kunden, der wir alle notwendigen Daten problemlos übermitteln können.

Abgerundet werden die Werbematerialien durch einen multilingualen Messefilm, der aus einer Kombination von realen Filmaufnahmen und 3D-Trick-Aufnahmen besteht. Gerade bei Verkaufsgesprächen ist solch ein Film stets ein guter Begleiter um typische Situationen rund um das Produkt darzustellen. In der Praxis zeigt sich unser Messefilm bald als sehr erfolgreich, sodass er zusätzlich in englisch erstellt wird.

Wenn Sie sich generell für das Thema Messefilm interessieren, haben wir ein paar Fakten zusammengestellt: Messefilm

Wieder was gelernt?

Wir sind stets bemüht optimale Lösungen zu finden. Dafür besprechen wir intern und wenn möglich mit dem Kunden jedes Projekt nach. In diesem Fall hat sich gezeigt, dass Sätze im Französischen deutlich länger sind als im Deutschen. Die Designanpassung von beispielsweise Flyern muss somit genug Platz für mehr Text bieten.

Als große Hilfe hat sich ein kleiner aber wertvoller Mehraufwand erwiesen: Um Fehler in den verschiedenen Sprachversionen zu vermeiden, erstellen wir eine externe Datenbank von wo aus die Texte eingelesen wurden. Denn z.B. bei tschechischen Sätzen wie „Vtrhl skrz strž v tvrz srn, v čtvrť Krč“ weiß zumindest bei uns im Büro niemand, ob sich ein Buchstabe/ Fehler eingeschlichen hat.