Yacht Online Videobeitrag

Mit Yacht TV nach Frankreich

Für das größte Segelmagazin in Europa haben wir einen Beitrag erstellt. Im Rahmen von Yacht TV berichtet das Magazin von Neuigkeiten rund um den Yachtsport. Neben Tests und Portraits  finden sich auch Berichte über besondere Unternehmungen. In diesem Fall ging es um den Start der Non-Stopp Weltumsegelung des Hamburgers Jan Hamster.
Wir sind mit unserem firmeneigenen Boot und dem ganzen Filmequipment nach Brest, um den Start zu begleiten. Zwei Wochen vorher haben wir bereits in Hamburg Aufnahmen für eine längere Reportage zu diesem Thema aufgenommen.
Nach 12 Stunden Fahrt und diversen Tankstopps sind wir in Brest bei bestem Wetter an einem Samstag abends angekommen. Der Dreh war zwar begleitet von Sonne, aber bei 5 Grad kam wenig Freude auf. Gut 40 Meilen vor der Küste trafen wir auf unseren Protagonisten, der direkt von Hamburg kam. Die Aufnahmen von Bord und vom Schiff waren Dank des sehr ruhig Seeverhaltens unseres RIB kein Problem.

Der Tag schloss mit dem zeitaufwendigen Entsalzen des gesamten Equipments. Am darauf folgenden Tag erstellten wir wieder einige Aufnahmen und internationale Interviews für unsere Reportage. Spät abends waren Auto und Boot wieder verpackt, sodass wir dienstags früh morgens unsere lange Rückfahrt angetreten konnten. Noch am Dienstag wurde abends das Material überspielt und am Mittwoch geschnitten. Schnelligkeit ist hier entscheidend. Das Ergebnis für die YACHT kann sich sehen lassen!

Der fertige Beitrag

Sobald wir Filme an den Auftraggeber überspielen, werden sie nicht in unserem eigenen YouTube-Kanal veröffentlicht. Somit kann das Video nur auf der Seite der Yacht gesehen werden: Hier geht es zum Video